Omikuji

 

Abramczik/Brüssel – „Omikuji“

 

Das Duo „Abramczik/Brüssel“ spielt Ad hoc-Kompositionen mit Einflüssen aus intuitiver Musik, Game-Pieces und elektronischer Musik in der Besetzung von Geige und Modular-Synthesizer.
In ihrem neuen Programm „Omikuj“ (jap. 御御籤 御神籤 oder おみくじ; übersetzt etwa „Lotterie- Orakel“) entwickeln die beiden Musiker auf der Basis von Tarotkarten und deren Legemustern klangliche Improvisationskonzepte.

So verbindet sich in ihrer Musik die Zufälligkeit von gezogenen Karten mit einer Interpretation der narrativen und visuellen Symbolik. Das gemeinsame Experimentieren mit Sounds aus scheinbar gegensätzlichen Klangästhetiken führt sie zum diesjährigen Festival „Jazz Against The Machine“.

Julia Brüssel : Violine, fx
Tim Abramczik : analog synthesizer