Schwarzlicht

 

Schwarzlicht

 

– fünf junge Musiker, deren musikalische Herkunft kaum unterschiedlicher sein könnte. Ihre Musik vereinigt stilvoll Metalgenres mit Elementen aus Pop-, Film- und Rockmusik und hüllt so ihre authentischen deutschen Texte in ein passendes Gewand.

Es geht uns nicht um die Überwindung von Genregrenzen. Vielmehr geht es darum, der Bedeutung unserer Texte durch unsere musikalischen Ideen die Wirkung zu verleihen, die wir uns vorstellen.Wir setzen uns dabei eben keine Grenzen.“

Erkennungsmerkmale und beliebte Werkzeuge von „Schwarzlicht“ sind dabei kantige Gitarrenriffs, klare Melodien und packende Grooves. Alles kompromisslos ineinander verzahnt, zusammengehalten von Richard Münchhoff (Drums) und Shanice Ruby Bennett (Bass).Virtuos, transparent und mit ausgesuchten Sounds reißen Andreas Theobald (Keys) und Adrian Thessenvitz (Gitarre) das Publikum mit und führen durch die Songs. Darüber steht die klare Stimme von Paul Köninger, der von großen Entscheidungen und wegweisenden Lebenssituationen erzählt. Der ein oder andere wird sich in den Geschichten wiederfinden.

Wir schicken euch Gänsehaut von der Bühne“

 

Paul Köninger – vocals
Adrian Thessenvitz – guitar
Andreas Theobald – keys
Shanice Ruby Benett – bass
Richard Münchhoff – drums

 

Facebook
Homepage

 

schwarzlicht

schwarzlicht