Nina’s Rusty Horns

 

 

Nina’s Rusty Horns spielen in Vergessenheit geratenen New Orleans-Jazz von alten Blues-Ladys wie Bessie Smith, Georgia White oder Memphis Minnie. Die ursprüngliche, pulsierende Tanzmusik, die in den Bars dieser Stadt immer noch gespielt wird wie damals. Seltene Stücke werden ausgegraben, grob abgestaubt und mit viel Liebe präsentiert. Das klingt dann nach Swing und manchmal wie ein Vorgeschmack auf die Anfänge des Rock’n Roll. Nina’s Rusty Horns haben jede Menge tanzbare Stücke im Repertoire und viele sehr erdige Songs, die immer eine gute Geschichte erzählen. Und wenn sich mal ein antiquierter deutscher Schlager ins Programm verirrt, fühlt er sich darin trotzdem wie zu Hause.

 

Nina Lentföhr (Gesang)
Thimo Niesterok (Trompete & Flügelhorn)
Clemens Gottwald (Posaune)
Peter Kowal (Gitarre)
Andi Jansen (Sousaphon)
Johannes Pfingsten (Drums & Washboard)

 

 

1. Festivaltag  / 3. Juli 2018 / 22h

 

Hier geht’s zur Programmübersicht!