Peckman

Peckman sind sechs junge Musiker aus Köln, die sich während ihres Studiums an der örtlichen Musikhochschule kennen lernten. Der Name der Formation mag an ein recht bekanntes Videospiel aus einer ganz bestimmten Dekade des vergangenen Jahrhunderts erinnern.

Doch auch wenn keines der Bandmitglieder diese mit eigenem Bewusstsein erlebt hat, so hatte diese Zeit mit ihrer Musik doch einen großen Einfluss auf Bandleader Leonard Pech und seine Mitstreiter. Je mehr man sich mit Brecker Brothers, Steps Ahead und Konsorten beschäftigt hatte, desto klarer wurde die Vision, dass es an der Zeit ist, diese Spielart wieder aufleben zu lassen und eine eigene Interpretation von energiegeladenem Fusion zu kreieren, in dem sowohl Platz für freies Zusammenspiel als auch moderne Sounds ist. 

So nehmen die Eigenkompositionen den Zuhörer auf eine abwechslungsreiche Reise mit, bei der es durchaus möglich ist, dass man in ein und demselben Stück von sphärischen modalen Flächen bis zum harten Metal inspiriertem Riff einer Vielzahl von Einflüssen begegnet. 

Anton Mangold – Saxophon
Leonard Pech – Posaune
Jan-Felix Rohde – E-Gitarre
Felix Langemann – Keyboards
Shanice Bennett – Bass
Alexander Parzhuber – Drums